Freiwillige Feuerwehr Leitershofen
Datum 06.11.2018
Uhrzeit 13:20 Uhr
Dauer 6,5h
Ort Stadtbergen
Alarmierung Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF8, LF10
Feuerwehr Stadtbergen, Feuerwehr Deuringen, Polizei, Rettungsdienst, Kampfmittelräumdienst
 
Nach dem Fund einer 250kg schweren Fliegerbombe auf einer Baustelle in Stadtbergen wurden die Feuerwehren aus Stadtbergen, Deuringen und Leitershofen zur Unterstützung der Polizei bei der Evakuierung der Umgebung alarmiert.
 
Vom Kampfmittelräumdienst und Krisenstab wurde ein Bereich von 300m um die Fundstelle als Evakuierungsbereich festgelegt. Die Betroffenen wurden durch Lautsprecher Durchsagen informiert. Zusätzlich gingen Polizei und Feuerwehr von Haus zu Haus. 
 
Nachdem das Gebiet gegen 18:00Uhr vollständig geräumt war, begann die Entschärfung der Bombe.
Während der Entschärfung standen die Feuerwehren in drei Bereitstellungsräumen in Alarmbereitschaft, um notfalls sofort Helfen zu können. Glücklicherweise verlief die Entschärfung ohne besondere Vorkommnisse, somit konnten wir gegen 19:30Uhr die Bereitschaft wieder auflösen.

 

Datum 11.10.2018
Uhrzeit 20:30 Uhr
Dauer 0,1h
Ort Leitershofen
Alarmierung Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10
 
Die Feuerwehr Leitershofen wurde zu einem Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus alarmiert. 

Noch auf der Anfahrt wurden wir jedoch wieder abbestellt.
 
 

 

Datum 03.10.2018
Uhrzeit 19:20 Uhr
Dauer 0,5h
Ort Leitershofen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF8, LF10
Rettungsdienst
 
Am vergangenen Feiertag zum Tag der deutschen Einheit wurden wir gegen 19:20Uhr zu einer eiligen Türöffnung alarmiert.
Eine Person hatte über ein Hausnotruf-System um Hilfe gerufen.
 
Die Türe war bei unserem Eintreffen bereits geöffnet. Nachdem auch der Rettungswagen bereits vor Ort war, wurden wir nicht weiter tätig.

 

Datum 12.09.2018
Uhrzeit 18:00 Uhr
Dauer 13h
Ort Leitershofen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10, LF8
Feuerwehr Stadtbergen, Feuerwehr Deuringen, Rettungsdienst, Polizei, Firma Langenmair
 
Am gestrigen Mittwoch Abend wurden wir um 18:00Uhr mit der Feuerwehr Stadtbergen zu einem Dachstuhlbrand in einem Leitershofer Wohnhaus alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine enorme Rauchentwicklung erkennbar.

Sofort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz im Innenangriff vor während parallel dazu von außen über die Drehleiter ein Löschangriff vorgenommen wurde. Im weiteren Einsatzverlauf musste das Dach von außen mit Hilfe eines Teleskopladers der naheliegenden Firma Langenmair geöffnet und Solarmodule vom Dach entfernt werden. Außerdem mussten die Trupps im Innenangriff mühsam die Dachverkleidung von innen entfernen.
Aufgrund des hohen Bedarfs an Kräften und vor allem Atemschutz wurde bald auch die Feuerwehr Deuringen nachalarmiert.
Der Einsatz dauerte bis weit in die Nacht. Die letzten Kräfte blieben als Brandwache bis 7:30Uhr an der Einsatzstelle.
 
Wir möchten uns bei allen Beteiligten - insbesondere den eingesetzten Feuerwehren und der Firma Langenmair - für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken!
 

  

 

Datum 12.09.2018
Uhrzeit 07:20 Uhr
Dauer 0,5h
Ort Stadtbergen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10
Feuerwehr Stadtbergen, Rettungsdienst, Polizei

Am Mittwoch Morgen wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Stadtbergen zu einem Feueralarm einer automatischen Brandmeldeanlage nach Stadtbergen alarmiert.

Die Anlage hatte aufgrund einer Staubentwicklung bei Bauarbeiten ausgelöst, so dass wir nicht weiter tätig werden mussten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok