Freiwillige Feuerwehr Leitershofen
Datum 06.09.2017
Uhrzeit 0:37 Uhr
Dauer ca. 2 Std.
Ort Leitershofen
Alarmierung Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10 LF8

Heute früh gegen 0:37 wurden wir zu "Wasser aus versperrter Wohnung" alarmiert.
Durch ein geplatztes Eckventil wurde die frisch sanierte Wohnung, sowie die darunter liegende und der Keller überflutet.
Da die Bewohner zweier Wohnungen nicht anwesend waren, wurden diese durch die Feuerwehr geöffnet und trocken gelegt.
Die Einsatzstelle konnte gegen 2:45 verlassen werden.
Datum 19.08.2017
Uhrzeit 15:48 Uhr
Dauer ca. 0,5 Std.
Ort Leitershofen
Alarmierung Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10 LF8
Rettungsdienst, Notarzt

Wir wurden vom Rettungsdienst zu einer "eiligen Tragehilfe" alarmiert. Ein Patient musste dringend zur weiteren Behandlung in die Klinik, konnte aber aufgrund der Platzverhältnisse nicht alleine von der RTW Besatzung aus der Wohnung getragen werden.
Datum 21.07.2017
Uhrzeit 09:57 Uhr
Dauer ca. 0,5 Std.
Ort Leitershofen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF8
Polizei, Rettungsdienst

Ein Kleinkind war wegen eines technischen Defekts in einem PKW eingeschlossen. Durch die derzeit hohen Temperaturen war höchste Eile geboten um das Kind zu befreien. Das Fahrzeug konnte von uns ohne Beschädigung in wenigen Minuten geöffnet werden. Die ebenfalls alarmierte Rettungswagen Besatzung musste nicht tätig werden und das Kind konnte an die Mutter übergeben werden.
Datum 08.07.2017
Uhrzeit 17:45 Uhr
Dauer ca. 1 Std.
Ort Stadtbergen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10
Feuerwehr Stadtbergen, Polizei, Rettungsdienst

Zum bereits dritten Einsatz diese Woche wurden wir am Samstag um kurz vor 18 Uhr alarmiert.
Eine Friteuse hatte Feuer gefangen. Die Mitteiler reagierten richtig und versuchten, das brennende Fett durch Schließen des Deckels zu löschen.
Nachdem dies jedoch nicht möglich war, musste die Feuerwehr den Brand mit CO2-Feuerlöschern bekämpfen.

An dieser Stelle möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass brennendes Fett z.B. in einer Pfanne niemals mit Wasser gelöscht werden darf. Dies würde zu einer heftigen Fettexplosion führen.
Datum 06.07.2017
Uhrzeit 21 Uhr
Dauer ca. 0,75 Std.
Ort Leitershofen
Alarmierung Sirene
eingesetzte Kräfte
weitere Stellen
LF10
Feuerwehr Stadtbergen, Polizei, Rettungsdienst

Am späten Donnerstag Abend kurz nach 21Uhr wurden wir, wie bereits am Tag zuvor, zu einem Feueralarm einer automatischen Brandmeldeanlage alarmiert.
Auch in diesem Fall konnten wir nach der Erkundung und Kontrolle - unter anderem mit einer Wärmebildkamera - keinen Brand feststellen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok